Die Anlage

Die Reithallen

Unsere "große" Reithalle misst 20m x 60m und bietet somit viele Möglichkeiten für die Dressurarbeit oder zum Springen. Die "kleine" Reithalle, mit einem Maß von

18m x 38m, wird für die Bodenarbeit, zum Longieren und Laufen lassen der Pferde, oder auch für die tägliche Arbeit auf dem Pferd genutzt. Außerdem finden hier die Longenstunden statt. Beide Hallen sind sehr hell, haben eine gute Frischluftzufuhr durch herausnehmbare Fenster und verfügen nicht nur über eine normale, sondern auch eine Turnierbeleuchtung. Die große Halle ist zusätzlich mit einer Beregnungsanlage ausgestattet. Beide Reithallen haben 2011 und 2012 einen neuen Hallenboden bekommen. Die große Reithalle bekam 2014 eine neue Bande mit einem freundlichem hellen Holz.


Der Außenplatz

 

Der mit Reitsand bedeckte Außenplatz (63m x 40m) ist vom Frühjahr bis zum späten Herbst bei all unseren Reitern sehr beliebt. Den ganzen Sommer über steht dort ein Springparcours, der von jedermann genutzt werden kann. Der Außenplatz hat 2014 einen neuen Sandboden bekommen und wurde mit einer fest installierten Beregnungsanlage ausgestattet.


Der Fahrplatz

 

Unser schöner Fahrplatz hat ein Maß von 80m x 57m. Er wird im Sommer vorwiegend von den Kutschfahrern genutzt.


Das Casino

Das "Casino", unserer Reiterstübchen, schließt direkt an die große Reithalle an. Von dort aus kann man das alltägliche Reitgeschehen gut beobachten. Vor allem an kalten Wintertagen bietet unser Casino mit ausreichend Sitzgelegenheiten eine gute Möglichkeit, sich bei einem Getränk aufzuwärmen und mit den anderen Reitern auszutauschen. Auf unseren Turnieren werden im Casino Kaffee, Kuchen, Brötchen und weitere Leckereien verkauft.


Die Stallungen

Der Stalltrakt, ausgestattet mit 26 Boxen, bietet den lieben vierbeinern ein gutes zu Hause. 13 Boxen sind mit einem Fenster nach draußen ausgestattet und alle Boxen haben ein Fenster, das sich zur Stallgasse hin öffnen lässt. Durch die zusätzlichen Dachluken sind alle Boxen sehr hell. Außerdem sind sie  mit Selbsttränken ausgestattet. Unsere Stallmeisterin, Ann-Christin Plöger, kümmert sich um das Wohl der Pferde und füttert diese zweimal täglich mit Kraft- und Raufutter. Die Boxen werden mindestens einmal täglich mit frischem Stroh eingestreut. Alle sechs Wochen wird der gesamte Stall komplett gemistet.
Im Juni 2014 wurden die Stallungen von Grund auf erneuert. Die Boxen wurden vergrößert, sodass sie jetzt 12qm groß sind. Die Stalldecke wurde ebenfalls neu gestaltet. Zu den Fotos


Die Weiden

 

Der Verein stellt den Einstallern vier Weiden zur Verfügung. Hier kann Ihr Pferd nach getaner Arbeit relaxen und die Seele baumeln lassen. Es besteht die Möglichkeit, die Pferde durch unsere Stallmeisterin auf die Wiese bringen und wieder reinholen zu lassen.


Weitere Eindrücke